Sportbootführerschein Binnen / See

Sportboot fahren ein besonderes Gefühl von Freiheit.

Der Sportbootführerschein ist international anerkannt! Man unterscheidet zwischen SBF Binnen und SBF See. Während der SBF Binnen zum Führen von einem Sportboot mit über 11,03 kW (15 PS) Leistung und bis zu 20 Metern Länge benötigt wird, darf man mit dem SBF See Sportboote mit einer Nutzleistung von mehr als 15 PS führen, ohne Begrenzung hinsichtlich der Länge.  

Voraussetzungen für den Erwerb:
› mindestens 16 Jahre 
› körperliche und geistige Eignung zum Führen eines Sportbootes (Ärztliches Zeugnis)
› bei Minderjährigen: Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigen
› Zuverlässigkeit: KFZ- Führerschein oder Führungszeugnis 
› Lichtbild

Theorie & Praxis:
Der Thoerieunterricht wird für den SBF Binnen mit 4 Stunden und für den SBF See mit 10 Stunden angesetzt. Hierbei werden alle relevanten Prüfungsinhalte durchgenommen. Unter anderem werden Aufgaben wie Navigation, Seemannschaft, Wetterkunde, Fahrzeugführung und Umweltschutz gelehrt.   Um die Praxisprüfung erfolgreich zu absolvieren, ist mindestens eine Übungsfahrt auf dem Boot notwendig, bei Bedarf können auch gerne Extrastunden gebucht werden. Manöver und Knotenkunde sind Bestandteil der praktischen Prüfung.  

Bei Rückfragen und Unsicherheit stehen wir Ihnen unter der Nummer 05341 / 1 888 685 gern zur Verfügung.

Sportbootführerschein Binnen / See