Aufbauseminar für Fahranfänger (ASF)

Die Fahrschul Akademie bietet Aufbauseminare für Fahranfänger (ASF) im Rahmen der Fahrerlaubnis auf Probe an.

Wir wissen, dass Du nicht freiwillig an einem solchen Seminar teilnimmst und Dich wahrscheinlich über das Geld und die Zeit, die Du dafür aufwendest ärgerst. Deshalb ist es uns auch sehr wichtig, dass wir zusammen mit Euch das Beste daraus machen.

In unseren Aufbauseminaren erhältst Du wichtige Tipps und Anregungen für den Straßenverkehr, die dazu beitragen, dass Du in Zukunft sicherer und möglichst ohne weitere Vorkommnisse als Auto- oder Motorradfahrer unterwegs bist.

Aufbauseminar für Fahranfänger (ASF)

So läuft das Seminar

Ein Seminar findet mit mindestens 6 und maximal mit bis zu 12 Personen statt Es besteht aus 5 Teilen: » 4 Sitzungen jeweils mit einer Dauer von 135 Minuten
» 1 Beobachtungsfahrt zwischen der ersten und zweiten Sitzung, die bei drei Teilnehmern mindestens 135 Minuten dauert. Nur wenn Du alle 5 Teile des Seminars absolviert hast, darf die Fahrschulakademie eine Teilnahmebescheinigung ausstellen. Ein Nachholen versäumter Stunden ist nicht möglich!

1. Sitzung
» Wer nimmt am Seminar teil
» Aus welchem Grund sind die anderen Teilnehmer anwesend?
» Welchen Zweck und welches Ziel hat das Aufbauseminar?
» Was geschieht bei der Beobachtungsfahrt
» Wie geht das Seminar im Folgenden weiter?

Beobachtungsfahrt
» Fahren in eigener Verantwortung
» Beobachtung des Verkehrs: Worauf muss man besonders Acht geben?
» Beobachtung des Fahrers: Wie unterschiedlich fährt der einzelne?
» Auswertung der Beobachtungen: Tipps und Anregungen für sichereres Fahren

2. Sitzung
» Bericht der einzelnen Fahrgruppen
» Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern
» Wie gefährliche Situationen entstehen und wie man diese vermeiden kann

3. Sitzung
» Was ist den einzelnen Teilnehmern während des bisherigen Seminars aufgefallen?
» Wie kann man Gefährliche Situationen erkennen und dafür Lösungen finden?
» Lassen sich Disco-Unfälle verhindern?
» Wie schafft man es, Verkehrsregeln einzuhalten?

4. Sitzung
» Wozu sind Autos bzw. Motorräder gut?
» Wie geht die Probezeit weiter?
» Was werden die Teilnehmer in Zukunft ändern?
» Rückblick und Zusammenfassung des Seminars

Mit der Anordnung, an einem Aufbauseminar teilzunehmen, verlängert sich die Probezeit automatisch auf 4 Jahre. Diese Zeit dient dazu, über einen längeren Zeitraum hinweg zu beobachten, ob es Dir nach einem ASF gelingt, über einen längeren Zeitraum hinweg die Verkehrsregeln einzuhalten.

Was passiert, wenn Du erneut mit Verstößen auffällig wirst, für die eine Strafe in Höhe von mindestens 60,00 € zu zahlen ist, zeigt die folgende Grafik.